SPORTPARK

FPZ

Gemeinsam und effektiv gegen den Rückenschmerz!

Das FPZ Konzept bietet die Möglichkeit, aktiv gegen die Rückenschmerzen vorzugehen und sich langfristig davon zu befreien. Profitieren Sie von unseren ausgebildeten Trainer/-innen im MEDISPORT um in Zukunft schmerzfrei das Leben genießen zu können.

 

 

 

Rückenschmerzen – eine Volkskrankheit in Zahlen

  • 69 Prozent der Deutschen leiden unter Rückenschmerzen
    Im Jahr 2001 waren lediglich 53 Prozent betroffen
  • 34 Prozent der Deutschen klagen über rezidivierende oder chronische Rückenschmerzen
  • 20 Millionen Deutsche suchen jedes Jahr wegen Rückenschmerzen einen Arzt auf
  • Bei 81 Prozent der Patienten mit Rückenschmerzen, denen die verordneten Maßnahmen geholfen haben, kommen die Schmerzen wieder

Ihnen allen kann geholfen werden!

 

Rückenschmerzen sind zwar eine große Volkskrankheit, sie sind jedoch hervorragend erforscht und der Weg zur Problemlösung ist mittlerweile eindeutig bekannt und exakt definiert.

Die Lösung des Problems „Rückenschmerzen“ in Deutschland ist im 21. Jahrhundert möglich und bedarf lediglich des konsequenten, zielgerichteten, koordinierten und nachhaltigen Handelns aller Beteiligten (Patienten, Ärzte, Therapeuten, Kostenträger, Unternehmen).

 

Das FPZ Konzept bietet nun die Möglichkeit, aktiv gegen die Rückenschmerzen vorzugehen und sich langfristig davon zu befreien.

Integrierte Funktionelle Rückenschmerztherapie

Das FPZ Konzept gliedert sich in drei Maßnahmen, die systematisch aufeinander aufbauen:

1. die Analyse
2. das Aufbauprogramm
3. das weiterführende Programm


Auf der Basis der Analyseergebnisse wird für jeden Patienten ein maßgeschneidertes individuelles Therapieprogramm entwickelt. Regelmäßige Folgeanalysen dokumentieren die Fortschritte und ermöglichen die kontinuierliche Optimierung der Therapie. Alle Therapiemaßnahmen werden unter intensiver individueller Betreuung durch menschlich und fachlich kompetente Trainingstherapeuten mit spezieller Zusatzqualifikation durchgeführt.

Dieses einzigartige Betreuungskonzept garantiert ein Maximum an Wirksamkeit und Sicherheit bei einem Minimum an Zeitaufwand.

 

Weitere Informationen zum Thema FPZ Konzept.

Medizinischer Einsatz

Chronische Rückenschmerzen mit muskulärer Dysbalance bei:

  • Bandscheibenvorfall (nach abgeklungener Akutsymptomatik)
  • Degenerativen Veränderungen
  • Spondylolyse oder Spondylolisthese
  • Thorakolumbalskoliose
  • Osteopenie
  • Osteoporose (ohne Frakturen)
  • Wirbelsäulenverletzungen im Rahmen der konservativen oder postoperativen Behandlungen

WIR LÖSEN DAS RÜCKENPROBLEM

Integrierte Versorgung bedeutet Versorgung auf Grundlage modernster wissenschaftlicher Erkenntnisse.
In diesem Versorgungsmodell arbeiten Hausärzte, Orthopäden und Schmerztherapeuten Hand in Hand. Kostspielige Doppeluntersuchungen werden so vermieden und der Patient erhält eine hocheffiziente Behandlung seiner Rückenbeschwerden ohne lange Wartezeiten. Das FPZ Konzept kann im Rahmen der Integrierten Versorgung Rückenschmerz vom Orthopäden oder Schmerztherapeuten verordnet werden.

 

Fördernde Krankenkassen

Das FPZ Konzept ist heute in Deutschland eine anerkannte Therapie.
Eine Vielzahl von gesetzlichen Krankenkassen und privaten Krankenversicherungen hat mit dem Experten-Netzwerk FPZ eigene Verträge abgeschlossen.

 

Zur Übersicht der förderndern Krankenkassen.

 

Wir informieren Sie gerne darüber, wie Sie bei Ihrer Krankenkasse die Förderung von Leistungen des FPZ Konzept beantragen.

Ablauf der integrierten Versorgung

  • Besuch des Kooperationsarzt
  • Untersuchung und Einschreibung in das FPZ Programm durch den behandelnden Arzt
  • Genehmigung der Krankenkasse abwarten
  • Organisation und Datenpflege durch Medisport mit FPZ und den entsprechenden Abrechnungsstellen
  • Eingangstestung im Medisport
  • Feststellung der benötigten Trainingseinheiten (10 oder 24 Trainingseinheiten)
  • 1-2-maliges Training innerhalb einer bestimmten Zeit
  • Abschlusstestung im Medisport
  • Organisation und Datenpflege durch den Medisport mit FPZ und den entsprechenden Abrechnungsstellen

Fortführung des FPZ Trainings nach Therapieende

Im Anschluss an die Therapieeinheiten kann ein Anschlusstraining im Medisport fortgeführt werden.

 

Eine systematische Fortführung des Trainings garantiert dabei die Langfristigkeit des Therapieerfolges. Gerne beraten wir Sie ganz individuell und persönlich.

© SPORTPARK GmbH. Alle Rechte vorbehalten.